Studie Regionales Übergangsmanagement Osterode am Harz

Im Auftrag des Regionalen Übergangsmanagements Osterode am Harz führte Zoom e.V. eine Längsschnittstudie zum Verbleib von Abgangsschüler/innen im Landkreis Osterode am Harz durch. Die Basiserhebung an Förder-, Haupt- und Realschulen fand zum Ende des Schuljahres 2010/11 statt. Im Jahr 2012 wurde ein zweiter Befragungsdurchgang mit allen Schulen (inkl. der Gymnasien) realisiert. Beide Durchgänge wurden jeweils noch zwei Mal zum Verlauf des Übergangs von der Schule in den Beruf befragt.

Die Basiserhebungen wurden online durchgeführt. Hierfür gingen Befragungsteams in die Schulen, wo die Schüler/innen den Fragebogen am PC ausfüllten. Die Folgebefragungen wurden per E-Mail und telefonisch durchgeführt.

Veröffentlichungen

MÜLLER, D. & PAGELS, N. (2012): Abschlüsse und Anschlüsse – Berufliche Zukunftsplanung von Schülerinnen und Schülern im Landkreis Osterode am Harz. Auswertung der Basiserhebungen zum Verbleib von allgemeinbildenden Schülerinnen und Schülern aller Abgangsklassen im Landkreis Osterode am Harz. (Hrsg.): Landkreis Osterode am Harz, Osterode am Harz. (download)

MÜLLER, D., PAGELS, N. & PETERMANN F. (2013): Anschlüsse gefunden!? – Schülerinnen und Schüler im Landkreis Osterode am Harz am Übergang von der Schule in den Beruf. Ergebnisse der Folgeerhebungen zum Verbleib von Förder-, Haupt- und Realschüler/inne/n und Gymnasiast/inn/en in Abgangsklassen im Landkreis Osterode am Harz. (Hrsg.): Landkreis Osterode am Harz, Osterode am Harz. (download)

PAGELS, N. (2014): Längsschnittstudie Teil III – Anschlüsse – immer öfter. Schülerinnen und Schüler im Landkreis Osterode am Harz am Übergang von der Schule in den Beruf. Ergebnisse der zweiten Folgeerhebung zum Verbleib von Förder-, Haupt- und Realschüler/inne/n und Gymnasiast/inn/en in Abgangsklassen im Landkreis Osterode am Harz. (Hrsg.): Landkreis Osterode am Harz, Osterode am Harz. (download)

Ansprechpartner: Nils Pagels