Sandra Kotlenga – Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Profil

Sandra Kotlenga ist Diplom-Sozialwissenschaftlerin (Soziologie, Pädagogik, Sozialrecht und Sozialpolitik) und war nach ihrem Abschluss zunächst als Dozentin im Bereich der Frauenbildungsarbeit tätig. Weiterhin hat sie an der Universität Göttingen ein Coachingprojekt für Langzeitstudierende koordiniert und war wissenschaftliche Mitarbeiterin am Soziologischen Institut. An der Justus-Liebig-Universität Gießen wirkte sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin an einer vom BMFSFJ geförderten Bedarfsanalyse für ein bundesweites Seniorentelefon mit.

Seit 2002 arbeitet Sandra Kotlenga als wissenschaftliche Mitarbeiterin bei Zoom e.V. zu den Schwerpunkten Beschäftigungspolitik und soziale Integration, Misshandlung und Vernachlässigung in der häuslichen Pflege und Partnergewalt gegen ältere Frauen, sowie Stadtteilarbeit, Bürgerschaftliches Engagement und Dritter Sektor.

Darüber hinaus ist Sandra Kotlenga ehrenamtlich im Bereich frauenpolitischer und geschlechterkritischer Bildungsarbeit sowie in kommunalen sozialpolitischen und ökologischen Initiativen aktiv.

Kontakt

Tel: 05 51 / 5 08 45-13
email: s.kotlenga@prospektive-entwicklungen.de