CREE

Das Projekt CREE (Create Equality in Education) wurde von der Europäischen Union im Rahmen des Aktionsprogramms zur Bekämpfung von Diskriminierung gefördert. Zoom e.V. hat im Rahmen des Projektes laufende sowie bereits abgeschlossene Aktivitäten gegen Diskriminierung in Schulen untersucht. Dabei sollte heraus gearbeitet werden, welche Aktionen unter welchen Bedingungen besonders erfolgversprechend sind. Auf der Grundlage der Untersuchungen an den einzelnen Schulen wurden Empfehlungen für Schulen erarbeitet.

Ziele des Projekts waren:

  • Vergleich von Aktivitäten in den Partnerländern
  • Analyse und Darstellung von Faktoren, die dazu führen, dass Anti-Diskriminierungsaktivitäten von den Beteiligten als erfolgreich angesehen werden
  • Sensibilisierung für die Notwendigkeit von Aktivitäten gegen Diskriminierung und für Chancengleichheit

Zunächst wurden ca. 200 Schulen in jedem der beteiligten Länder per Fragebogen untersucht. Anschließend wurden aus diesem Pool in jedem Land vier Schulen ausgewählt, die detaillierter betrachtet wurden, um Erfolgsfaktoren herauszuarbeiten.

Zoom e.V. hat das Projekt gemeinsam mit der Stadt Göttingen, dem Fachbereich für Beschäftigungsförderung (Projektträger) und den Partnern Sociologisk Analyse (Dänemark), National Union of Teachers (Großbritannien) sowie Fundacion SER.GI (Spanien) durchgeführt.

Ansprechpartner: Nils Pagels